Brasilien Blog

Brasilien Blog

Reise - Urlaub - Länderinformationen

Klimatabelle Rio de Janeiro

Die Klimatabelle für Rio de Janeiro

Max. Temp.
Min. Temp Sonnenstunden
Regentage
Januar
30° 23° 7 13
Februar 30° 23° 7 11
März
29° 23° 7 9
April
27° 21° 6 9
Mai
26° 20° 6 6
Juni
25° 18° 6 5
Juli
25° 18° 6 5
August
25° 18° 7 4
September
25° 18° 5 5
Oktober
26° 20° 5 11
November
26° 20° 6 10
Dezember
28° 22° 6 12

Sehenswürdigkeiten Rio de Janeiro

Als zweitgrößte Stadt Brasiliens ist Rio de Janeiro gleichzeitig eines der bedeutensten Handel- und Finanzzentren des Landes Südamerika. In der Metropole an der Guanabara-Bucht leben auf einer Fläche von 1.260 km ², 11,8 Millionen Menschen.

Das wohl berühmtestes Wahrzeichen der Stadt ist der Zuckerhut. Der der Stadt vorgelagerte Felsen liegt zwischen Botafogo und Copacabana und wurde
mit einer Höhe von 395 Metern und der Christusfigur auf dem Gipfel zum touristischen Anziehungspunkt Nummer Eins.

Für Kulturliebhaber sollte ein Besuch im “Teatro Municipal“, dem Stadttheater nicht fehlen. Das beeindruckende Gebäude befindet sich im Stadtteil Cinelândia am “Praça Floriano“. Von 1905 bis 1909 von Francisco de Oliveira Passos errichtet, beherbert es heute die Oper sowie das Orchester der Stadt.

Desweiteren bietet Rio de Janeiro den Gästen eine Vielzahl an Museen und Ausstellungen. Als ein Paradies für Kunstinteressierte entpuppt sich das „Museu Paço Imperial“ und das „Museu do Indio“.
Im “Museu Chácara do Céu“ sind, unter anderem Werke von Pablo Picassos und Claude Monet zu finden. Das Museum befindet sich in der Rua Murtinho Nobre 93.

Zu ausgedehnten Spaziergängen und anderen Freizeitaktivitäeten lädt der “Quinta da Boa Vista“, der größte Park der Stadt ein. Die Anlage im Stadtbezirk São Cristóvão bietet neben grünen Gärten, Seen und Sportanlagen auch Spielplätze und einen Zoo, welcher besonders bei Kindern ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Kunst, Kultur, Karneval und Straßenfußball - das alles ist Rio de Janeiro. Und noch viel mehr hat die Stadt mit dem schönsten Strand der Welt zu bieten. Tauchen Sie ein, in eine moderne Stadt, welche dennoch mit ihren traditionellen Wurzeln fest verankert ist.

Rio de Janeiro

Rio de Janeiro ist die zweitgrößte und wohl schönste Stadt Brasiliens . Sie liegt an der Ostküste des Landes, an der weiten Guanabara Bucht. In ihrem Großraum leben rund 12 Millionen Menschen.

Rio de Janeiro ist das Reiseziel von Millionen Menschen. Die Großstadt, die vor Lebenslust nur so sprüht, ist vor allem wegen dem Karneval und der Copacabana, einem der vielen Stadtstrände bekannt.

Der weltberühmte Karneval beginnt am Freitag vor Aschermittwoch mit der großen Parade der Sambaschulen, die sich ein Jahr lang auf diesen Tag vorbereiten. Am Abend versammeln sich die Schulen in sagenhaft schönen Kostümen am Sambodromo zu einer 12 stündigen Parade über den 700 m langen Korso, angefeuert von mehr als 60.000 Zuschauern. Gleichzeitig wird ganz Rio zu einer Open Air-Party.

Aber Rio de Janeiro bietet auch außerhalb des Karnevals viel Sehenswertes, wie das Wahrzeichen der Stadt, den 394m hohen Zuckerhut. Auf dem nahen Corcovado wacht die Jesus-Statue über die Bucht. Von hier aus kann man die Küste entlang auf die Strände von Ipanema, Leme und die Copacabana blicken. Urlauber, die sich im Gedränge nicht wohl fühlen, sollten auf den ruhigen und sauberen Strand Grumari oder nach Barra de Tijucha ausweichen. Surfer finden gute Bedingungen bei Aporador.
Besonders sehenswert ist die historische Altstadt von Rio de Janeiro, mit Kolonialbauten, zahlreichen Barock-Kirchen und schönen Stadtteilen, die man am Besten per Straßenbahn entdecken kann.

Nach Sonnenuntergang erwacht die Stadt zum Leben und wer nicht in Touristenbars an der Copacabana feiern möchte, sollte eine der Gafieiras (Sambaschulen), ein Straßenfest oder Baixos (Studentenklubs) besuchen.

Klimatabelle Recife

Die Klimatabelle für Recife

Max. Temp.
Min. Temp Sonnenstunden
Regentage
Januar
30° 24° 9 7
Februar 30° 25° 9 8
März
30° 24° 8 10
April
30° 23° 7 11
Mai
29° 23° 6 17
Juni
28° 22° 6 16
Juli
27° 21° 6 17
August
28° 21° 7 14
September
29° 22° 8 7
Oktober
29° 23° 9 3
November
30° 24° 10 4
Dezember
30° 24° 10 4

Sehenswürdigkeiten Recife

Recife ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Pernambuco und hat ca. eineinhalb Millionen Einwohner. Die Hafenstadt liegt am Atlantik im Nordosten von Brasilien .

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Viele der Sehenswürdigkeiten von Recife befinden sich auf einer Insel namens Ilha Joana Bezerra. In den Altstadtvierteln auf der Insel, Santo Antônio und São José, gibt es unter anderem die “Goldene Kapelle” (capela dourada) zu sehen. Die Kapelle ist das älteste Kloster der Stadt und hat zentrale Bedeutung.

Außerdem befinden sich der Palácio das Princesas, das Teatro Santa Isabel und die Igreja da Ordem Terceira de São Francisco auf der Insel. Der Palácio befindet sich ganz im Noden der Insel. Das Teatro Santa Isabel wurde 1850 im klassizistischen Stil erbaut. Es liegt an der Praça da República. Die Igreja da Ordem Terceira de São Francisco befindet sich in nächster Nähe zum Theater, gegenüber der Goldenen Kapelle. Sie wurde 1697 erbaut.

Aber auch auf dem Festland gibt es Sehenswertes, so zum Beispiel eines der wichtigsten Museen der Stadt, das Museu do Homem do Nordeste, das am Ufer des Rio Capabaribe im Norden der Stadt liegt. In diesem Museum werden Möbel und historische Gegenstände ausgestellt, die Auskunft über die Kolonial- und die Kaiserzeit Brasiliens geben. Auch das regionale Kunsthandwerk ist ein Thema des Museums.

Strände
Ebenfalls sehenswert sind die wunderschönen Strände in der Umgebung von Recife, für die die Stadt zu Recht berühmt ist. Direkt in der Stadt befindet sich der größte Strand Recifes, die Praia da Boa Viagem. Aber auch Reisen ins Umland lohnen sich, da dort weitere traumhafte Strände auf Besucher warten.

Recife

Die Hafenstadt Recife liegt im Nordosten Brasiliens am atlantischen Ozean. In der viertgrößten Stadt des Landes leben mehr als 1.5 Millionen Menschen.

Die lang gestreckte Küste der Stadt wird durch Korallenriffe, die in etwa 100 m Entfernung vor den Stränden liegen, vor hohem Wellengang geschützt.

Recife zeigt ein sehr interessantes Stadtbild. Der moderne Bereich ist von Hochhäusern und Straßenschluchten gekennzeichnet, während die historische Altstadt mit Palästen und Bauwerken im Kolonialstil auf zwei vorgelagerten Inselbereichen liegt.

Die Ilha Joana Bezerra, mit den Vierteln San Antonio und Sao Jose, ist das Zentrum der Altstadt. Hier befinden sich viele der 62 Kirchen Recifes, darunter das Heiligtum der Stadt, die „Goldene Kapelle“. Sehenswert sind auch der „Palacio das Princesas“ und das „Teatro Santa Isabel“, ein klassizistischer Bau von 1850. Die Altstadt wurde großzügig angelegt und mit Palmen, Teichen und Grünanlagen ansprechend gestaltet. Auf dem Festland, in den nördlichen Stadtvierteln, befinden sich mehrere Museen.

Recife ist bekannt und beliebt wegen der schönen Strände, wie Boa Viagem, der eine Länge von 8 km hat. Hier befindet sich das touristische Zentrum der Stadt, mit Hotels, Bars, Restaurants und Sporteinrichtungen. Der zentrale Treffpunkt in dem Stadtviertel ist der „Praca da Boa Viagem“. Hier findet man Geschäfte und Restaurants. Am Wochenende öffnet ein lokaler Markt, auf dem Kunsthandwerk und Textilien verkauft werden.

Außerhalb der Stadt liegen noch mehrere schöne Strände, darunter auch Gaibu und Calhetas, die gerne von Surfern und Tauchern besucht werden. Sie befinden sich rund 40 km südlich von Recife.

Klimatabelle Porto Alegre

Die Klimatabelle für Porto Alegre

Max. Temp.
Min. Temp Sonnenstunden
Regentage
Januar
31° 20° 8 9
Februar 30° 20° 8 10
März
29° 19° 7 10
April
25° 16° 6 6
Mai
22° 13° 5 6
Juni
20° 11° 5 8
Juli
20° 10° 5 8
August
21° 11° 6 8
September
22° 13° 5 11
Oktober
24° 15° 7 10
November
27° 17° 8 8
Dezember
29° 18° 9 8

Sehenswürdigkeiten Porto Alegre

Porto Alegre ist die Hauptstadt des Bundesstaates Rio Grande do Sul und liegt im Süden Brasiliens . Sie wird als „Hauptstadt der Gauchos“ bezeichnet und hat mehr als 1.5 Millionen Einwohner. Porto Alegre ist als Tourismuszentrum nicht so bekannt, wie z. B. Rio de Janeiro , doch ist sie eine der südamerikanischen Städte mit der höchsten Lebensqualität und die Stadt ist sehr schön angelegt und hat viele Grünflächen. Die günstige Lage am Fluss Guaiba, der hier in die Lagune Lagos da Patos mündet, ermöglichte den Bau des größten Flusshafens Brasiliens mit einer Kailänge von sechs Kilometern.

Die Metropolregion Porto Alegres umfasst insgesamt 30 kleinere Städte.

Das historische Zentrum der Großstadt ist von Parkanlagen umgeben und konzentriert sich um die erhöht gelegene mächtige Kathedrale Praca Marcheal Deodoro, die erst 1986 geweiht wurde. Sie hat eine mächtige Kuppel und wurde im Stil der Neorenaissance erbaut. Direkt daneben liegt der Palacio Pirantini, der prunkvoll mit Marmor und Möbeln aus Europa ausgestattet wurde. Seine Bauzeit dauerte von 1896-1921.

Am Ende des kleinen Zentrums liegt der Barockbau Teatro Sao Pedro von 1858. Er wurde mehrfach aufwendig renoviert.

Der Weg entlang der Hafenmauer führt zum alten Gaswerk von 1928, das im Jahr 1995 als Kulturzentrum mit einer großen Aussichtsterasse eröffnet wurde. Der Schornstein (117m) gilt als neues Wahrzeichen der Stadt. Der Komplex liegt direkt am Flussufer.

In den südlichen Stadtteilen Ipanema und Lami trifft sich am Wochenende vor allem die Jugend, um in den Strandbars von Ipanema zu feiern oder am einzigen öffentlichen Strand von Porto Alegre, in Lami, zu baden.

Porto Alegre

Porto Alegre liegt im Land der Gaúchos im Bundesstaat Rio Grande do Sul. Hier werden die alten Traditionen mit großem Stolz weitergetragen. Der traditionelle Mate-Tee gehört genauso zum alltäglichen Leben, wie das Churrasco, die brasilianische Art des Grillens. Bei einem Aufenthalt in Porto Alegre sollte man sich dieses kulinarische Erlebnis nicht entgehen lassen.

Zu sehen gibt es in der 1,4 Mio. Einwohner zählende Stadt auch eine ganze Menge. Den besten Überblick erhält man, wenn man eine Stadtrundfahrt mit der Linha Toursimo unternimmt. Im doppelstöckigen Bus geht es vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wer lieber zu Fuß auf Entdeckungstour geht, der sollte am beeindruckenden Mercado Publico starten. Er ist ein guter Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang. Nach nur wenigen Schritten erreicht man bereits die älteste Straße der Stadt. Die Rua dos Andrades ist heute eine belebte Fußgängerzone. Schließlich erreicht man die Praca da Alfandega. Hier wird es wieder etwas ruhiger. Dies ist die Museumsmeile der Stadt und alle Eintritte sind kostenlos. Wer sich für alte Gemäuer interessiert, für den wird die Igreja N.S. das Dores, die älteste Kirche der Stadt und die Catedral Metropolitana.

Hat man über Tag die Stadt erkunden kann man am Abend in das bunte Nachtleben der Stadt eintauchen. Zwei Stadtteile sind für ihr reichhaltiges Angebot an Bars und Clubs berühmt. Im Stadtteil Minhos de Vento geht es recht gediegen zu, während man in der Cidade Baixa rund um die Rua Lima e Silva die relaxte Atmosphäre der Studentenszene der Stadt genießen kann.

Hier wie dort überzeugt das große Angebot an Restaurants. Die besten befinden sich allerdings im Stadtteil Minhos de Vento. Hier lässt es sich hervorragend speisen und der Abend kann bei einem Glas des erfrischenden regionalen Kultbieres “Polar” ausklingen.

Klimatabelle Fortaleza

Die Klimatabelle für Fortaleza

Max. Temp.
Min. Temp Sonnenstunden
Regentage
Januar
29° 24° - -
Februar 29° 24° - -
März
29° 23° - -
April
29° 23° - -
Mai
29° 23° - -
Juni
29° 23° - -
Juli
29° 22° - -
August
29° 22° - -
September
30° 23° - -
Oktober
29° 23° - -
November
30° 24° - -
Dezember
30° 24° - -